Hier finden Sie mich

Priv.-Doz. Dr. phil. habil. Berthold Grzywatz


Telefon: 0152 069 344 31

            04331 / 33 99 510

 

Berthold.Grzywatz@gmx.de

 

Mitglied im BBK Kassel-Nordhessen

Mitglied im BBK Schleswig-

Holstein

Mitglied Kulturnetz Region Rendsburg

Mitglied der VG Wort

Mitglied der VG Bild-Kunst

 

Kontakt

Nutzen Sie mein Kontaktformular

Kontaktformular.


Warensicherung

 

Der Nachdruck oder die Weiterleitung von Texten und Fotos an Dritte darf nur mit der Genehmigung von  Berthold Grzywatz er-folgen. Das Kopieren von Texten und Fotos und ihre Verwendung für eigene Zwecke ist nicht gestattet, insbe-sondere dürfen die Logos zu einzelnen Projekten nicht von Dritten verwendet werden.

Berthold Grzywatz - FORUM JUNGE KUNST

 

 

Forum Junge Kunst – Forumkunstpreis 2021

 

Das „FORUM JUNGE KUNST“ ist ein Projekt der Galerie [ Der Lokschuppen ] Rendsburg in Kooperation mit Künstlerinnen und Künstlern aus Schleswig-Holstein.

Es wird durch die Entwicklungsagentur für den Lebens- und Wirtschaftsraum Rendsburg, die Kulturstiftung des Kreises Rendsburg-Eckernförde, die Sparkasse Mittelholstein und die Stadtwerke Schleswig-Holstein gefördert.

Die Ausstellungshalle der Galerie [ Der Lokschuppen ] hat sich seit ihrer Eröffnung im Juli 2017 als ein landesweit anerkannter Ort der Präsentation zeitgenössischer Kunst etabliert.

Das „FORUM JUNGE KUNST“ ist ein Talent- und Ausstellungsprojekt für künstlerisch-kreative Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an Gymnasien, Gemeinschaftsschulen und berufsbildenden Schulen der Region Rendsburg bzw. des Kreises Rendsburg-Eckernförde sein. Es geht um die Förderung von Nachwuchstalenten, denen eine Ausstellungsmöglichkeit bzw. ein Forum der Präsentation gegeben wird. Zudem können die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen mit der öffentlichen Darstellung eigener Werke kennenlernen. Gleichzeitig bietet sich die Möglichkeit, die Öffentlichkeit des Kreises mit dem Kreativpotential der jüngeren Generation vertraut zu machen sowie ein generationenübergreifender Diskurs über aktuelle Kunst und ihre Inhalte anzuregen.

 

Darüber hinaus dürfte auf diese Weise die Kommunikation innerhalb der jungen Generation vertieft und ein intensiver Austausch zwischen Personen und Institutionen eingeleitet werden. Zudem wird mit dem Projekt eine Vernetzung zwischen jungen Künstlerinnen und Künstlern sowie erfahrenen Kunstschaffenden gefördert, die sich positiv auf die Kunstvermittlung in der Region auswirken kann.

 

Mit dem Projekt „FORUM JUNGE KUNST“ erhält ebenso die kulturelle Infrastruktur wie die Kulturentwicklung des Lebens- und Wirtschaftsraums Rendsburg bzw. des Kreises Rendsburg-Eckernförde einen nachhaltigen Impuls, der das Kulturangebot für Schülerinnen und Schüler erweitert; zugleich wird ein innovatives Vermittlungsformat für Jugendliche kreiert.

 

Das Forum findet jährlich als dreiwöchige Präsentation in der Ausstellungshalle der Galerie [ Der Lokschuppen ] statt. Ein Begleitprogramm wird unter Umständen eingeführt. Eine Jury, die aus PD Dr. Berthold Grzywatz (Künstlerischer Leiter, Kurator Galerie [ Der Lokschuppen ]), Helga Helmig (ehemalige Vorsitzende des Kunstbeirats der Stadt Kiel u. Vorsitzende der Heinrich-Ehmsen-Stiftung) und Dr. Peter Bergmann (Heikendorf, Bildhauer, ehemaliger Kurator des Skulpturensommers im Neuen Botanischen Garten der Christian-Albrechts-Universität Kiel) besteht, begutachtet die eingereichten Arbeiten und wählt den Kreis der jeweiligen AusstellerInnen aus.

Der Forumkunstpreis besteht aus drei Prämien, die nach dem Urteil der Jury am Ende der Ausstellung auf einer Finissage vergeben werden. Der 1. Preisträger erhält eine Prämie über 250.- €, während auf den zweiten und dritten Preisträger Prämien von 150.- € und 100.- € entfallen.

Inhaltlich bezieht sich das „FORUM JUNGE KUNST“ auf den Bereich der Bildenden Kunst mit allen seinen Facetten.  Es können Werke aus den Gebieten der Bildhauerei, Installation, der Malerei und Grafik, der Fotografie, Video- und Konzeptkunst sowie der Collage, der Aktion oder Performance sein.

Die Ausstellung der angenommenen Werke wird als regionales Projekt der Öffentlichkeit bzw. der Presse vorgestellt. Das Plakat zur Ausstellung mit den TeilnehmerInnen wird rechtzeitig zu Werbezwecken hergestellt und verteilt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entwurf Juni 2020

 

 

 

Forum Junge Kunst – Forumkunstpreis 2021

Ausschreibung

 

Bewerben können sich OberstufenschülerInnen und AbiturientInnen an Gymnasien, Gemeinschaftsschulen und berufsbildenden Schulen in der Region Rendsburg und im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Die SchülerInnen des aktuellen Abiturjahrgangs können an der Bewerbung teilnehmen.

 

Termine

  1. Ausstellung:                                  13. August – 3. September 2021
  2. Vernissage:                                   13. August 2021, 19.30 Uhr
  3. Finissage und Preisverleihung:      3. September 2021, 19.30 Uhr
  4. Bewerbungsschluss:                       2. Juli 2021

 

Ausstellungsort: Ausstellungshalle der Galerie [ Der Lokschuppen ], Am Kreishafen 35, 24768 Rendsburg

 

 

Einsendeadresse

PD Dr. Berthold Grzywatz, Eichenhof 6, 24784 Westerrönfeld. Kennwort: FORUM JUNGE KUNST 2021.

 

Themen und Anforderungen

Die Themen der künstlerischen Werke können frei gewählt werden.

Das Beherrschen bildnerischer Techniken wird erwartet. Die Fähigkeit zur eigenständigen künstlerischen Gestaltung muss erkennbar sein. Gestaltungsfreiheit vorausgesetzt, werden zeitgemäße künstlerische Aussagen erwartet; die Auseinandersetzung mit tradierten Kunstsichten und -formen ist nicht ausgeschlossen.

Für die Jurierung der eingereichten Arbeiten ist die künstlerische Qualität ausschlaggebend.

Maximal drei Werke und je ein aussagekräftiges Foto (Din A 4) von jeder Arbeit können eingereicht werden. Die Fotos sind auf USB-Stick oder CD (300 dpi) zu dokumentieren und ebenfalls einzureichen. Die Maße der Werke (Höhe x Länge x Breite) sind anzugeben. Die eingereichten Werke dürfen nicht älter als zwei Jahre sein. Zu den eingereichten Werken und ihren Themen soll ein aussagekräftiges Konzept entwickelt werden, das Fotos, Skizzen oder Modelle enthalten kann, ein kurzes künstlerisches Statement (nicht über eine DIN A4-Seite) kann sinnvoll sein, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Ein kurzer Lebenslauf ist der Bewerbung beizugeben.

Die Abdruckgenehmigung ist auszufüllen.

 

Entscheidung der Jury und Benachrichtigung der Teilnehmerinnen

Nach Bewerbungsschluss entscheidet die Jury über die eingesandten Arbeiten und trifft innerhalb von zwei Wochen eine Auswahl für die Ausstellung. Alle TeilnehmerInnen werden benachrichtigt. Die ausgewählten TeilnehmerInnen, der Anlieferungstermin und der Ablauf der Anlieferung werden in der Benachrichtigung bekannt gegeben.

 

Ansprechpartner

PD Dr. Berthold Grzywatz;

E-Mail: Berthold.Grzywatz@gmx.de; Tel.: 04331/33 99 510; mobil: 0152 069 344 31.

Für Nachfragen und Gespräche steht Herr Dr. Grzywatz gerne zur Verfügung. Es besteht auch die Möglichkeit für TeilnehmerInnen die Örtlichkeiten der Ausstellungshalle im Voraus zu besichtigen. Dazu bedarf es lediglich einer formlosen mündlichen Anmeldung.

 

 

FORUM JUNGE KUNST - Forumkunstpreis - Ausschreibung 2021
Forum Junge Kunst-Ausschreibung 2021.pdf
PDF-Dokument [237.5 KB]

Gefördert durch:

Der Lokschuppen - Fotomontage SX 2
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright und Webdesign: Berthold Grzywatz